Chronische Niereninsuffizienz

Chronische Niereninsuffizienz Kindernephrologie

(Chronisches Nierenversagen)

Krankheitsbilder

Unabhängig von der zugrunde liegenden Nierenerkrankung führt ein narbiger Umbau der Nieren zu Verlust von Nierenfunktion. Zunächst wird dies nicht bemerkt. In fortgeschrittenem Stadium kommt es zu Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Die Aufgabe der Nieren ist nicht nur die Entgiftung des Körpers, sondern auch Regulation des Knochenstoffwechsels, der Blutbildung, des Körperwachstums, des Blutdruckes und der Regulation von Elektrolyten und Säure-Basen-Haushalt …). Bei chronischem Nierenversagen sind all diese Funktionen eingeschränkt und müssen ersetzt werden. Die wesentlichen Progressionsfaktoren einer Niereninsuffizienz sind Bluthochdruck, Proteinurie und Azidose (saures Blut).

Diagnostik

Da meist subjektiv nicht bemerkt wird, wenn die Nierenfunktion nachlässt, ist die wichtigste Diagnostik die Untersuchung von Urin und Blut. Wenn die Ursache der chronischen Niereninsuffizienz nicht bekannt ist, ist vordringliches Ziel nach der Ursache zu forschen. Hierbei ist zum Beispiel die Sonographie ein wichtiges Instrument. Ein klinisches Symptom der Niereninsuffizienz ist die Polyurie (cave DD Diabetes).

Copyright 2021 Kinderarzt Praxis Dr. Henn
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewährleisten.
Verstanden